Hagers Handbuch der Pharmazeutischen Praxis: Waren und by A. Berg, P. Elias, W. Feldheim (auth.), Dr. Hubert

By A. Berg, P. Elias, W. Feldheim (auth.), Dr. Hubert Schneemann, Gisela Wurm, R. Batty, A. Berg, J. Cope, K. Danner, S. Dhillon, P. Elias, W. Feldheim, R. Großklaus, R. Grüttner, G. Gündermann, H. Haindl, H.-J. Hapke, H. Hehenberger, P. E. Heide, G. Heil, J

Der erste Band des Folgewerkes umfaßt, ergänzend zum Hauptwerk, den aktuellen Wissensstand über die Beratung und den Verkauf beim wichtigen Randsortiment in der öffentlichen Apotheke. Hierzu gehören unter anderem: Ernährung und Diätetika, Infusionslösungen, Natürliche Mineralwässer und Heilwässer, Impfempfehlungen, Arzneimittel zur Behandlung von Heimtierkrankheiten, Abfallvermeidung, Verpackungsverordnung, Entsorgung, Lichtschutz und Lichtschutzmittel, Technische Hilfsmittel und Rezepturen, Medizinprodukte.

Show description

Read Online or Download Hagers Handbuch der Pharmazeutischen Praxis: Waren und Dienste Folgeband 1 PDF

Similar german_11 books

Der Kampf um die rechte Ordnung: Beiträge zur politische Wissenschaft (German Edition)

Als im Jahre 1952 die ersten der hier veröffentlichten Aufsätze geschrieben wurden, muBte die Politische Wissenschaft in Deutschland noch schwer um ihre Anerkennung in der öffentlichkeit und an den Hochschulen kämpfen. Heute haben wir an den westdeutschen Universitäten und Technischen Hochschulen immerhin 34 Lehrstühle (davon eleven an der Freien Universität Berlin).

Unternehmer-Planspiele für die betriebswirtschaftliche Ausbildung: Spielbeschreibungen (Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen) (German Edition)

Seit der Entwicklung des ersten Unternehmer-Planspieles in den united states sind inzwischen zehn Jahre vergangen. In diesem Jahrzehnt sind in den united states und vielen anderen Ländern mehrere hundert Unternehmer-Planspiele entwickelt worden. In der Bundesrepublik sind bisher nach einer Veröffentlichung des RKWI 117 verschiedene Planspiele bei firmeninternen und außerbetrieblichen Veranstaltungen zur Aus-und Weiterbildung von Führungskräften eingesetzt worden.

Zur Eingliederung der Aussiedler in die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland: Ergebnisse einer Panelstudie des Bundesinstituts für ... Bevölkerungsforschung BIB) (German Edition)

Deutschland ist - wie alle Lander Nord-, West-und Sudeuropas - zum Wanderungsziel von Menschen geworden, die aus den unruhigen, kriegs-und krisengeschuttelten Regio nen Osteuropas, Asiens und Afrikas zu "neuen Ufern" aufbrechen. Von seinen Nachbar landern unterscheidet sich Deutschland hierbei nicht nur dadurch, dass es seit Jahren den bei weitem grossten Anteil der nach Europa migrierenden Auslander beherbergt; es nimmt zudem Jahr fur Jahr eine sechsstellige Zahl von deutschen Staats-und Volkszugehorigen aus den osteuropaischen Landern auf, die als Spataussiedler ein Recht auf Einreise in das Bundesgebiet und damit einen Anspruch auf Hilfe bei der Eingliederung in die Gesell schaft der Bundesrepublik Deutschland haben.

Extra resources for Hagers Handbuch der Pharmazeutischen Praxis: Waren und Dienste Folgeband 1

Example text

Das für die Blutgerinnung wichtige Fibrin sowie Myosin als Muskelbestandteil sind weitere Beispiele für fibrilläre Proteine. Chemie und Stoffwechsel der Nahrungsbestandteile Globuläre Proteine. Diese geknäulten JYpen sind kompakte, annähernd kugelförmige Gebilde, deren Peptidketten dicht gefaltet oder stark gewunden sind und die eine unregelmäßige räumliche Anordnung aufweisen. Polare Gruppen mit Ladungen befinden sich an der Oberfläche, während die unpolaren Reste im Innern einen hydrophoben Kern bilden.

Safloröl, das Öl der Färberdistel, enthält etwa 70 % Linolsäure Leinöl 55 % a-Linolensäure. Es gibt allerding~ auch pflanzliche Fette mit hohen Anteilen an gesättigten Fettsäuren (Palmöl). PhosphoHpide und Sphingolipide Phospholipide sind Ester des Glycerols mit zwei Fettsäuren, meistens an den C-Atomen 1 und 2 das C-Atom 3 ist mit einern Phosphorsäurerest verbunden, der wiederum mit einer stickstoffhaltigen Verbindung wie Cholin, Ethanolarnin oder Serin oder Inosit verknüpft ist. Von den natürlichen Phospholipiden kommt am häufigsten das Phosphatidylcholin (Lecithin) vor.

Diese primären Gallensäuren werden nach Konjugation mit Taurin oder Glycin in die Gallenblase abgegeben und von dort bei Bedarf ins Duodenum sezerniert. Aufgrund ihrer Struktur wirken sie im Dünndarm als Emulgatoren und ermöglichen so die Verdauung der Nahrungsfette (~ Bd. 7,925). 4 Verdauung und Resorption der Lipide Nach dem Verzehr einer fettreichen Mahlzeit verzögert sich die Magenentleerung; hiermit ist ein Gefühl der Sättigung verbunden. Die Verzögerung der Magenentleerung wird wahrscheinlich durch das Hormon Sekretin hervorgerufen, das die Magenbewegungen hemmt, wenn Fett ins Duodenum übertritt.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 39 votes