Politische Bildung in der Schweiz: Ein by Jürgen Quakernack

By Jürgen Quakernack

In der vorliegenden Arbeit wird die schulische politische Bildung in der Schweiz unter zwei Perspektiven untersucht: Zum einen in einem quellengeschichtlichen Zugang, der bis in die part des revolutionaren Umbruchs in der Schweiz zuriick reicht (1798) und Geschichte und Gegenwart des "staatskundlichen Unterrichts" - so der noch heute gebrauch lichste deutschschweizer Begriff - nachzeichnet (Stand der verarbeiteten Literatur: bis 1989) - zum anderen wird in einem empirischen Teil versucht, die gegenwartige Praxis des politischen unterrichts in der Schweiz darzustellen (Lehrerumfrage 1985/86 im franzosischsprachigen Landesteil). Aus zwei parallel angelegten Projekten wahrend eines mehrjah rigen Auslandsschuldienstes (Kanton Vaud) entstanden, ermog lichen beide Teile der Arbeit eine Neuakzentuierung unter komparativem Aspekt: ausdriicklich nicht einer regiona len/national en Perspektive verhaftet, eroffnet die Untersu chung auch Vergleiche der schweizer politischen Bildung zu jener der Nachbarlander Deutschland und Frankreich, die somit auch dazu beitragen kann, eine neue Forschungs- und examine ebene weiter aufzufachern, in der sich der (deutschsprachige) Literaturstand offenbar noch recht begrenzt darstellt: Poli tische Bildung in Europa.

Show description

Read or Download Politische Bildung in der Schweiz: Ein republikanisch-demokratisches Musterbeispiel? (Schriften zur Politischen Didaktik) (German Edition) PDF

Best german_11 books

Der Kampf um die rechte Ordnung: Beiträge zur politische Wissenschaft (German Edition)

Als im Jahre 1952 die ersten der hier veröffentlichten Aufsätze geschrieben wurden, muBte die Politische Wissenschaft in Deutschland noch schwer um ihre Anerkennung in der öffentlichkeit und an den Hochschulen kämpfen. Heute haben wir an den westdeutschen Universitäten und Technischen Hochschulen immerhin 34 Lehrstühle (davon eleven an der Freien Universität Berlin).

Unternehmer-Planspiele für die betriebswirtschaftliche Ausbildung: Spielbeschreibungen (Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen) (German Edition)

Seit der Entwicklung des ersten Unternehmer-Planspieles in den united states sind inzwischen zehn Jahre vergangen. In diesem Jahrzehnt sind in den united states und vielen anderen Ländern mehrere hundert Unternehmer-Planspiele entwickelt worden. In der Bundesrepublik sind bisher nach einer Veröffentlichung des RKWI 117 verschiedene Planspiele bei firmeninternen und außerbetrieblichen Veranstaltungen zur Aus-und Weiterbildung von Führungskräften eingesetzt worden.

Zur Eingliederung der Aussiedler in die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland: Ergebnisse einer Panelstudie des Bundesinstituts für ... Bevölkerungsforschung BIB) (German Edition)

Deutschland ist - wie alle Lander Nord-, West-und Sudeuropas - zum Wanderungsziel von Menschen geworden, die aus den unruhigen, kriegs-und krisengeschuttelten Regio nen Osteuropas, Asiens und Afrikas zu "neuen Ufern" aufbrechen. Von seinen Nachbar landern unterscheidet sich Deutschland hierbei nicht nur dadurch, dass es seit Jahren den bei weitem grossten Anteil der nach Europa migrierenden Auslander beherbergt; es nimmt zudem Jahr fur Jahr eine sechsstellige Zahl von deutschen Staats-und Volkszugehorigen aus den osteuropaischen Landern auf, die als Spataussiedler ein Recht auf Einreise in das Bundesgebiet und damit einen Anspruch auf Hilfe bei der Eingliederung in die Gesell schaft der Bundesrepublik Deutschland haben.

Additional resources for Politische Bildung in der Schweiz: Ein republikanisch-demokratisches Musterbeispiel? (Schriften zur Politischen Didaktik) (German Edition)

Sample text

Weltkrieges herausarbeiten, die - profranzosisch und folglich deutschschweiz-kritisch /pazifistisch - ihren Niederschlag auch in didaktischen Positionen politischer Bildung fand. Die Diskussionen urn die Intensivierung der staatsblirgerlichen Bildung im deutschen Kaiserreich zu Beginn dieses Jahrhunderts (vgl. B. KERSCHENSTEINER 1925) hatte zunachst eine vergleichbare Entwicklung in der deutschen Schweiz induziert, die schlieBlich mit leichtem zeitlichen Verzug auch in die Westschweiz hineinwirkte (vgl.

MILLIOUD 1914, 23). Und auch in der deutschen Schweiz gab es stirnrnen, die sich von Kerschensteinerschen Grundpositionen abgrenzten (dazu: von MATT 1916, 40; MANGOLD 1916, 19; BARTH 1911; - vgl. auch WOODTLI 1961, 14) und - was schlieBlich auch von offizieller Seite akzeptiert wurde (vgl. DPI 1917, 6) - das Erziehungsziel des freien und urteilsfahigen Staatsburgers forderten. Es bleibt jedoch ein entscheidendes Verdienst von Politikern der Westschweiz, diese Position nicht nur nachdrucklich vertreten, sondern auch im Endeffekt die deutschschweizer Haltung in diesem sinne mit beeinfluBt zu haben.

Nous sommes loin de la discipline autoritaire qui trouve sa fin dans l'obeissance et la soumission. Eduquer ce n'est pas contraindre. Eduquer - mis a part Ie premier age de la vie - ce n'est meme pas formerj eduquer, c'est liberer. Liberer des instincts et des scories que l'atavisme et l'heredite ont deposes en nous. Plus encore, eduquer c'est detacher de soi, c'est montrer a l'enfant un chemin sur lequel, un jour, il devra marcher seul pour aller, si possible, plus loin et plus haut que l'endroit ou nous nous sommes arretes.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 9 votes